ich bin in panik fast tränenverschmiert
raum und zeit haben mich zurück
alles wird trivial auch das gefühl von heimat
dass mir sonst den wunsch nimmt zu sterben
drückt schwer auf die schultern beim aufstehen
meine welt hat die unschuld verloren ich könnt weinen
so fahr ich durch lichter die mir nichts bedeuten
ich wär beinahe sitzen geblieben als du meinen namen
mit fingern in die hände geschrieben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s